Hessischer Bildungsserver / LAKK Studienseminar für Gymnasien in Frankfurt

Aktuelles

In der zweiten Woche der Herbstferien bietet das Familienbüro der University of Applied Sciences eine Ferienbetreuung für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an. Da das Studienseminar für Gymnasien Frankfurt Kooperationspartner im Netzwerk der Frankfurter Dienststellen mit Gütesiegel ist, können auch Sie als Dienststellenzugehörige Ihre Kinder dort anmelden und das Angebot wahrnehmen. Die Veranstalterinnen schreiben:  "Unter dem Motto: „Superheld*innen“ werden wir spannende Ausflüge machen, als Superheld*innen den Campus erkunden und gemeinsam viel Spaß haben. Die Ferienbetreuung findet im forschungsorientierten Kinderhaus auf dem Campus der Frankfurt UAS statt. Kooperationspartner für die Betreuung ist Kaleidoskop e.V., Anmeldeschluss ist der 24.09.2021!"

Unter folgendem Link können sich interessierte Eltern über das Programm informieren und das Kind/ die Kinder anmelden:
 
https://www.frankfurt-university.de/ferienbetreuung

Fatima Hauk

KZ DachauAm Montagmorgen der letzten Schulwoche vor den großen Ferien machten sich 14 LiV zur KZ-Gedenkstätte Dachau auf. Die Gedenkstättenfahrt – ein Angebot im Rahmen der Ausbildung im Fach Geschichte – fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Sie wurde organisiert und sorgfältig vorbereitet von den beiden Fachausbilderinnen Maren Metz und Iris Harnischmacher. Fachliche Unterstützung erfuhr die Gruppe von Martin Liepach, Mitarbeiter des Fritz-Bauer-Instituts, und den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen des Max-Mannheimer-Hauses in Dachau, einem Studienhaus, das sich dem Gedenken an nationalsozialistische Verbrechen widmet.

Der folgende Bericht soll einen kleinen Einblick gewähren und zukünftigen Semestern eine Vorstellung davon geben, wie Geschichtsdidaktik eng mit Praxiserfahrung an außerschulischen Lernorten verzahnt werden kann.

Der überarbeitete Referenzrahmen für Schulqualität (HRS) wurde veröffentlicht:

https://lehrkraefteakademie.hessen.de/schule-unterricht/hrs

Ein Erklärfilm "Was ist der HRS?": https://hrs.bildung.hessen.de/online/wp-content/uploads/sites/29/2021/04/Video_Was-ist-der-HRS_2021-04.mp4

Neu in dieser Ausgabe sind die umfangreichen Online-Tools zur Evaluation des eigenen Unterrichts:

https://hrs.bildung.hessen.de/online/

 

Am 26. April 2021 wurde die zweiunddreißigste Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus im GVBl. verkündet. Darin enthalten ist eine Änderung der Corona-Einrichtungsschutzverordnung, welche die Testpflicht für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler regelt.
 
Im neu eingeführten § 3 Abs. 4 d) wird geregelt, dass auf Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Lehrkräfte und sonstiges Personal, die über einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes verfügen, die Regelungen über die Testpflicht keine Anwendung finden.
Ein vollständiger Impfschutz liegt vor, wenn seit der Gabe der letzten Impfdosis, die nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert-Koch-Institut für ein vollständiges Impfschema erforderlich ist, mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff mehr als 14 Tage vergangen sind.
 
Nähere Informationen erhalten Sie unter dem Link:
 
https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/regelungen-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen-in-hessen
 
Dort finden Sie auch die Verordnung in der Lesefassung.
 
Der Nachweis ist durch eine Impfbescheinigung, ggf. gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier zu führen. Ausbilderinnen und Ausbildern empfehle ich, den Nachweis gegenüber der Schulleitung zu führen.
 
Quelle: E-Mail der Hessischen Lehrkräfteakademie vom 29.4.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Vorbereitungsdienst mit Kindern? Pflege von Angehörigen neben dem Referendariat? Die Ausbildung ist eine herausfordernde Zeit - insbesondere dann, wenn neben den beruflichen auch familiäre Aufgaben eine zentrale Rolle in Ihrem Leben spielen.

Lesen Sie weiter das aktuelle Schreiben der Vereinbarkeitsansprechpartnerinnen.

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten