Hessischer Bildungsserver / LAKK Studienseminar für Gymnasien in Frankfurt

Aktuelles

Im Gebäude des DIPF Frankfurt ist die Frankfurter Lehrerbücherei untergebracht. Im Rahmen eines Projektes mit dem Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main besuchten wir diese Einrichtung und drehten eine kurze Dokumentation:

Gruppenfoto FührungAuschwitz, Buchenwald, Dachau – das sind Chiffren für unermessliches Leid, für ein menschenverachtendes System und für Verbrechen, die mit rationalen Mitteln kaum begreifbar sind. Dass also über ehemalige Konzentrationslager des nationalsozialistischen Deutschlands im Geschichtsunterricht gesprochen werden muss, wird kaum bestritten. Im Gegenteil wird seit Jahren immer wieder die Forderung erhoben, den Besuch von ehemaligen Lagern und heutigen Gedenkstätten zur Pflicht für Schüler*innen an deutschen Schulen zu machen. Auf Einladung des geschichtsdidaktischen Ausbildungsmoduls des Studienseminars Frankfurt am Main unter Leitung von Maren Metz und Iris Harnischmacher in Kooperation mit dem Max Mannheimer Studienzentrum Dachau in Person von Magdalena Geier und mit Unterstützung durch den Frankfurter Historiker und Didaktiker Martin Liepach konnten LiV von unterschiedlichen Frankfurter Schulen an der KZ-Gedenkstätte Dachau selbst erleben, was es bedeutet, an einem solchen historischen Ort zu lehren und zu lernen.

Herzlich willkommen an die LiV und EU-Lehrkräfte, die am 1. Mai ihren Dienst am Studienseminar für Gymnasien angetreten haben. In der Aula des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums in Höchst fand die Vereidigung statt.

Das Fortbildungskonzept richtet sich an Mentorinnen und Mentoren an Ausbildungsschulen
sowie an Lehrkräfte, die sich für eine Ausbildungstätigkeit am Studienseminar Frankfurt qualifi-
zieren wollen. Die Veranstaltung ist auf ein Schuljahr (2022/23) angelegt.

Nähere Informationen und wie Sie sich anmelden, entnehmen Sie bitte der angehängten Einladung.

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten